Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

1

Donnerstag, 23. Juli 2015, 15:19

Für was ist die LDB Datei?

Hallo,
ich habe meine Daten auf einen Stick gezogen und möchte sie jetzt auf dem Laptop mit TTQV öffnen.
Also habe ich das Verzeichnis (den Ordner) verbunden.
Die Datenbanken, die in dem Ordner gespeichert sind mit der Endung .qu4 zeigt es mir nicht an.
Die Datenbanken, von denen sowohl eine .lbd als auch eine identische mit .qu4 im Ordner ist wird angezeigt.

Wie bekomme ich die anderen im TTQV4 angezeigt?
Vielen Dank!

wynetwix

Admin hc Type "M"

Beiträge: 17 653

Registrierungsdatum: 11. Mai 2002

Wohnort: Berlin

2

Donnerstag, 23. Juli 2015, 18:25

Hallo

Die LDB Dateien gibt es normalerweise nur, wenn TTQV4 gerade läuft.
Wenn man TTQV4 beendet, verschwinden sie auch gleich.
Wenn sie nach dem Beenden des Programms trotzdem immer noch da sind, kannst du sie ruhig löschen,
dann ist evtl. mal der Rechner abgestürzt oder so ähnlich.

Wenn du die Qu4 Dateien siehst, ist es doch gut. Das sind die eigentlichen Datenbanken.
Welche "anderen" meinst du denn genau ?
Liebe Grüße
Bernd

Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

3

Freitag, 24. Juli 2015, 08:39

Komischerweise werden nach den "Verzeichnis verbinden" nur die Datenbanken angezeigt, die eine .ldb Datei dabei haben, die anderen Datenbanken bekomm ich irgenwie nicht ins Programm!

Dietmar

Admin hc Type "M"

Beiträge: 6 242

Registrierungsdatum: 13. Februar 2002

Wohnort: ... has left the building.

4

Freitag, 24. Juli 2015, 08:40

Hallo,
die ldb Datei ist die Lock Datei von Access und wird angelegt, wenn eine Datenbank geöffnet wird. Nur bei exklusivem Zugriff von nur einem Benutzer würde diese nicht angelegt, aber von TTQV4 werden diese nicht exklusiv geöffnet.
In der Datei wird z.B. gespeichert, was gerade benutzt wird, damit des keine Überschneidungen gibt, wenn mehrere Benutzer auf die Datenbank zugreifen.

Das mit den Datenbank verstehe ich auch nicht ganz - (TT)QV lädt automatisch die Datenbanken im Datenverzeichnis und wenn ein Verzeichnis verbunden wird, dann erscheint in der Baumstruktur nur der Name des verbundenen Verzeichnisses. Wenn man das aufklappt, sollten die Datenbanken aus dem Verzeichnis angezeigt werden.
Werden nicht alle Datenbanken in dem Baum angezeigt, obwohl alle im gleichen verbundenen Verzeichnis liegen?
Wenn eine solche Datenbank im Standard Datenverzeichnis abgelegt wird, erscheint sie im Xplorer? Falls nicht, könnte die Datenbank defekt sein oder der USB Stick hat ein Problem (daher würde ich die Datenbanken nicht auf einen USB Stick verschieben, sondern erst mal nur kopieren).

Ein USB Stick kann immer mal kaputt gehen und außerdem gibt es noch die 2TB Fälschungen. Falls es sich um einen solchen letzteren Stick handelt, dann zeigt der eventuell die Dateien zwar an, hat aber tatsächlich eine viel geringere Kapazität und was darüber ist, hat er zwar vermeintlich geschrieben, das ist aber (ohne Backup) unwiederbringlich verloren.
Gruß
Dietmar

wynetwix

Admin hc Type "M"

Beiträge: 17 653

Registrierungsdatum: 11. Mai 2002

Wohnort: Berlin

5

Freitag, 24. Juli 2015, 09:12

Hi Bianca

Ich verstehe immer noch nicht, was du mit "anderen" Datenbanken meinst.
Hast du mal einen Screenshot, wo zu sehen ist, welche DBs bei dir angezeigt werden,
wenn du auf "Verzeichnis verbinden" gehst ??
Liebe Grüße
Bernd

Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

6

Freitag, 24. Juli 2015, 12:04

Guckst du hier ;)

Habe nen Screenshot geschickt, an einem Beispiel in TTQV3
»hbnixel« hat folgende Datei angehängt:

wynetwix

Admin hc Type "M"

Beiträge: 17 653

Registrierungsdatum: 11. Mai 2002

Wohnort: Berlin

7

Freitag, 24. Juli 2015, 12:25

Hi Bianca

Immer wenn es sich um die Endung *.qu3, *.qu4, *.qu5 dreht, dann handelt es sich um eine (TT)QV-Datenbank.
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kann man pro Vorgang "Verzeichnis verbinden" immer nur eine DB verbinden.
Du mußt das also entsprechend mehrmals wiederholen.
Die ldb Datei kannst du dabei ignorieren. Das ist keine DB.
Liebe Grüße
Bernd

Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

Horst_H

Admin hc

Beiträge: 7 171

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Wohnort: Stutensee

8

Freitag, 24. Juli 2015, 20:38

Hallo,

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, kann man pro Vorgang "Verzeichnis verbinden" immer nur eine DB verbinden.
Du mußt das also entsprechend mehrmals wiederholen.

Wie das bei QV4 war weiß ich nicht mehr aber bei QV7 werden alle Datenbanken die in dem Verzeichnis liegen auf einmal verbunden. Nur Unterverzeichnisse werden ignoriert. Man muss also jedes Verzeichnis nur einmal verbinden auch wenn zehn oder mehr Datenbanken enthalten sind.

Gruß
Horst