Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Januar 2015, 14:40

Läuft QV7 in Virtualbox 4.x?

Hallo!

Läuft QV7 in Virtualbox 4.x einigermaßen flüssig mit zugeteilten einen Kern mit 1,8Ghz, 4GB RAM und 256MB Video-RAM? Weil es ist ja als Mindestanforderung 256MB Video-RAM angegeben und mehr kann man in VB auch nicht einstellen.

Läuft QV4 in Virtualbox deutlich flüssiger als QV7?

Jemand Erfahrung damit?

Grüße, Horst

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horst Felder« (17. Januar 2015, 14:50)


Dietmar

Admin hc Type "M"

Beiträge: 6 242

Registrierungsdatum: 13. Februar 2002

Wohnort: ... has left the building.

2

Montag, 19. Januar 2015, 13:53

Hallo Horst,
Virtualbox hatte ich nur kurzzeitig unter Linux und OSX, bin aber dann zu VMware gewechselt, was ich bereits vorher verwedet habe.
Sabine hatte Virtualbox unter Debian genutzt und ist dann wegen einigen Grafikproblemen zum kostenlosen VMware Player gewechselt. Damit lief es bei ihr besser - bei den letzten Änderungen von Virtualbox steht was von besserer Performance und Grafikleistung. Vielleicht hat sich etwas verbessert und da hilft nur ausprobieren. Bei den Mindestanforderungen muss man immer berücksichtigen, dass ein Programm damit noch läuft, aber so richtig Spaß macht das nicht, wenn man sich an der untersten Grenze bewegt. Wenn 3D Grafik ein Hauptkriterium ist, wird man mit einer virtuellen Maschine nicht unbedingt glücklich, weil die virtualisierte Hardware nicht mit einer physikalischen Maschine, falls es keine billige onboard Grafik ist, mithalten kann.
Gruß
Dietmar

Sabine SW

Admin hc

Beiträge: 1 913

Registrierungsdatum: 8. Mai 2003

Wohnort: out of Rosenheim

3

Mittwoch, 4. März 2015, 20:35

Läuft QV4 in Virtualbox deutlich flüssiger als QV7?

Mit QV4 habe ich keine Probleme in der Virtualbox. Mit QV7 habe ich es in der Virtualbox nicht mehr probiert, seit ich den VMware-Player benutze.
Win7 Home Premium/64 in Vmware Player 6.0.0 unter Linux (Debian Jessie) auf Lenovo ThinkPad L520, Samsung Galaxy Tab 2 10.1 (P5100) mit QVM-A, GPSMap 60cx und QLandkarte GT 1.7.3 unter Linux (Debian Wheezy) auf Acer Aspire One 756
Gruß, Sabine