Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »WDege« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Düsseldorf

1

Dienstag, 19. Februar 2008, 13:11

Kalibrieren von Top. Karten Italien 1:100.000

Hallo Zusammen,

ich versuche, einige (ältere) Top. Karten 1:100.000 aus Italien zu kalibrieren. Die Ecken der Kartenblätter sind mit Koodinaten (Lat/Long) versehen. Zum Kartendatum wird folgendes ausgesagt: Le coordinate geografiche sono referite all'Ellissoide internazionale orientato a Roma (Monte Mario). Monte Mario sagt mir nun gar nichts. Kann jemand weiterhelfen?

Ansonsten sieht es mit kalibrierbaren Karten 1:100.000 oder größer in Italien (für die Toskana) wohl ziemlich mau aus - oder?
Herzliche Grüße

Wilfried

DELL Latitude D600, Windows XP Pro, 2 GB RAM, 60 GB HD
HP Compaq 8200 Elite Convertible Minitower, Windows 7 Professional, 4 GB RAM, 500 GB HD
Garmin GPS 76
Typhoon 7000XL
TTQV 4.0.133
PW 4.00.89

consultancy

Admin hc

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 4. August 2002

Wohnort: Norddeutschland

2

Dienstag, 19. Februar 2008, 15:49

Schau mal hier, da kannst Du Dir fertig kalibrierte Karten für Italien in 1:25.000 als ecw herunterladen
http://bb.ttqv.com/index.php?page=Thread&postID=76117#76117

sardinien

Admin hc

Beiträge: 2 270

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Wohnort: N48.31538 E9.24062

3

Dienstag, 19. Februar 2008, 17:59

Hallo Wilfried,
die ecw Toscana-Karte, ca. 1 GB, ist eine der besten auf den Servern und neueren Datums.

Schon wegen diesen Karten lohnt sich die TTQV PU.
Servus
Gerd
TTQV 4/6 PU - Aventura - Sportiva - Wetab W732/HD2/Acer A210 mit TwoNav - CGPSL - Globalmapper 13 - W764/16GB Ram - www.twonav-gps.de
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation

Polarlys

Master of Maps

Beiträge: 3 885

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

4

Dienstag, 19. Februar 2008, 20:37

Re: Kalibrieren von Top. Karten Italien 1:100.000

Zitat von »"WDege"«

Le coordinate geografiche sono referite all'Ellissoide internazionale orientato a Roma (Monte Mario)


Hallo Wilfried,

der Monte Mario in Rom ist der Bezugspunkt für die italienische Kartographie. Die Karte würde ich über "Projektion" kalibrieren, Einstellungen Datum = Rome 1940 und Projektion = z Italy, Gauss Boaga Zone 1.

Kleines Zitat aus http://it.wikipedia.org/wiki/Monte_Mario:

Zitat

Questa località è stata inoltre scelta come vertice geodetico nella proiezione cartografica di Gauss-Boaga, originando il datum Roma 40.


Die ecw-Karten sind von den anderen schon angesprochen worden, auf den italienischen ecwp-Servern sind auch die Maßstäbe 1:100k, 1:250k, 1:500k und 1:1mio verfügbar. Für den Zugriff darauf brauchst du eine schnelle Internetverbindung und die PU-Version von TTQV oder irgendein anderes ecwp-fähiges Programm, z.B. Global Mapper oder den kostenlosen ER Viewer, der die Downloads dann allerdings als geoTIFF speichert, was TTQV aber auch importieren kann.

Grüße
Hans


Grüße
Hans
Grüße
Hans

"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Immer wieder gern genommen: <klick1> und <klick2>

sardinien

Admin hc

Beiträge: 2 270

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Wohnort: N48.31538 E9.24062

5

Mittwoch, 20. Februar 2008, 06:35

Hallo Wilfried, Hallo Hans,

bei den von consultancy genannten Links werden die ecw Karten
in ein Verzeichnis runtergeladen (ohne ein Zusatprogramm). Die jeweilige Region kann anschließend mit TTQV PU als Komplettkarte
importiert werden.
Servus
Gerd
TTQV 4/6 PU - Aventura - Sportiva - Wetab W732/HD2/Acer A210 mit TwoNav - CGPSL - Globalmapper 13 - W764/16GB Ram - www.twonav-gps.de
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation

  • »WDege« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Düsseldorf

6

Mittwoch, 20. Februar 2008, 14:27

Hallo Zusammen,

vielen Dank für Eure raschen und präzisen Antworten. Die ECW Karten hören sich in der Tat vielversprechend an. Dann steht wohl doch ein Upgrade auf die PU Version ins Haus.

@polarlys: Ich werden die Kalibrierungs-Parameter dennoch auch einmal testen.
Herzliche Grüße

Wilfried

DELL Latitude D600, Windows XP Pro, 2 GB RAM, 60 GB HD
HP Compaq 8200 Elite Convertible Minitower, Windows 7 Professional, 4 GB RAM, 500 GB HD
Garmin GPS 76
Typhoon 7000XL
TTQV 4.0.133
PW 4.00.89

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

Wohnort: Eitorf

7

Mittwoch, 20. Februar 2008, 14:39

Hallo,

Zitat von »"sardinien"«

Schon wegen diesen Karten lohnt sich die TTQV PU..

Zitat von »"sardinien"«

... Die jeweilige Region kann anschließend mit TTQV PU als Komplettkarte importiert werden.

Zitat von »"Polarlys"«

.... und die PU-Version von TTQV oder irgendein anderes ecwp-fähiges Programm.

Das stimmt ja so wohl nicht, TTQV Standart reicht aus; dazu ECWActiveXControls, das ist kostenfrei.
Gruß, Wulf

WinXP SP3, W7/64, auch unterVM,TTQV4/133 Std,GPSII, Colorado, GNS5843, NL 402U, TTQV6 DevUpd

wynetwix

Admin hc Type "M"

Beiträge: 17 653

Registrierungsdatum: 11. Mai 2002

Wohnort: Berlin

8

Mittwoch, 20. Februar 2008, 14:45

Hallo wulf

Die von dir zitiererten User haben sich auf die Online-Kartendarstellung mittels TTQV von ecwp-Server bezogen.
Und dafür ist eben die Power User Version notwendig.
Liebe Grüße
Bernd

Bei Supportanfragen bitte stets angeben:
Welche QuoVadis-Version (z.B. 7.3.0.17 Standard, PowerUser oder Freeware) ?
Welche mobile Version (QVM-W(2), QVM-A oder QVM-iOS) ?
Welcher GPS-Empfänger wird verwendet ?
Welches Windows läuft auf dem Rechner und wie sind die Eckdaten (CPU, RAM, GraKa usw.) ?

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2005

Wohnort: Eitorf

9

Mittwoch, 20. Februar 2008, 16:44

Hallo Bernd,

Zitat von »"wynetwix"«

Die von dir zitiererten User haben sich auf die Online-Kartendarstellung mittels TTQV von ecwp-Server bezogen.
Und dafür ist eben die Power User Version notwendig


Tja, so ist es ja eben nicht:

-Wdege sucht nach Italien-Karten,

-consultancy verweist mit seinem Link auf reine ECW-Karten, (PU nicht nötig)

-sardinien sagt, diese ECW-Karten können anschließend mit TTQV PU....(nein, PU nicht nötig)

-Polarlys spricht (richtiger- und vollständigerweise) von ECW(P)-Karten auf den ECWP-Servern und den Nutzungsvorausetzungen, in der Tat, u.a. PU,

-Wdege will daraufhin auf PU upgraden....

Meine Meinung dazu: Wdege braucht kein PU, wenn er die ECW-Karten aus consultancys Link verwendet.
Gruß, Wulf

WinXP SP3, W7/64, auch unterVM,TTQV4/133 Std,GPSII, Colorado, GNS5843, NL 402U, TTQV6 DevUpd

Polarlys

Master of Maps

Beiträge: 3 885

Registrierungsdatum: 21. Januar 2007

10

Mittwoch, 20. Februar 2008, 18:45

Zitat von »"wulf"«

-Wdege will daraufhin auf PU upgraden....


Die ganze Diskussion kommt mir irgendwie bekannt vor: http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=22166 ab Post#10.

- Klugscheissermodus an -

ECW (Enhanced Compressed Wavelet) ist ein Verfahren zur Kompression von großen Rastergrafiken, iirc entwickelt von der Firma Earth Resource Mapping, von denen auch der bereits weiter oben erwähnte ER Viewer kommt. Bei diesem Kompressionsverfahren wird ein große Grafik in kleine Kacheln zerlegt, verlustbehaftet kräftig im Platzbedarf geschrumpft und zusammen mit einer evtl. vorhandenen Georeferenzierung in eine Datei mit der Endung .ecw geschrieben.

ECW-Dateien können von jeder TTQV-Version nach Installation des ECW-ActiveX-Plugins gelesen werden. Mittlerweile können auch die gängigen Freeware-Viewer XnView oder IrfanView mit den entsprechenden Plugins ECW-Dateien darstellen, dann allerdings ohne die Georeferenzierung.

ECWP ist ein Protokoll (grob vereinfacht sowas wie eine Verfahrensanweisung), um über ein Netzwerk (wie das Internet) ganz gezielt nur die Kacheln eines vorher gewählten Bereichs aus einer großen ECW-Datei georeferenziert darzustellen oder auch herunterzuladen.

- Klugscheissermodus aus -

Wenn Wdege mit den 1:25k-Karten zufrieden ist, reicht die Standard-Version von TTQV. Wenn er an die anderen Maßstäbe dran will, sprich die URL fängt mit ecwp://... an, kommt er nicht um eine ecwp-fähige Software rum.

Grüße
Hans
Grüße
Hans

"The universal aptitude for inaptitude makes any human accomplishment an incredible miracle." (John Paul Stapp)
Immer wieder gern genommen: <klick1> und <klick2>